Menü

Das echte Rennerlebnis

SHIFT setzte das Simulations-Gameplay fort und war seit Need for Speed: Porsche das erste Need for Speed-Spiel, das nicht von Black Box entwickelt wurde. Stattdessen zeichneten die britischen Slightly Mad Studios für SHIFT verantwortlich. Es enthielt fast 70 Autos und wurde von der Kritik sehr gut aufgenommen. Unter anderem bekam es den "Editor's Choice Award" von IGN.

Röhrende Motoren, quietschende Reifen, krachende Kollisionen. Und vor allem: Speed, Speed und noch mehr Speed! Nichts wurde ausgelassen, um das realistischste Rennerlebnis vermitteln zu können.

ALLE NFS-SPIELE